Kategorie-Archiv: Aktuelles

Parlamentarischer Abend der Nanotechnologie

Die Norddeutsche Initiative Nanotechnologie Schleswig-Holstein lädt am 19.07.2017 zum interdisziplinären Netzwerkabend.

Die Nanotechnologie gehört weltweit zu den wichtigsten Zukunftstechnologien, deren Anwendungspotential als Querschnittstechnologie immens ist und sich auf viele Technologiefelder erstreckt. Damit Schleswig-Holstein im rauen globalen Wettbewerb zukunftsfähig bleibt, vernetzt die Norddeutsche Initiative Nanotechnologie Schleswig-Holstein (NINa) seit 2005 Unternehmen und Forschungseinrichtungen im Bereich der Nanotechnologie aus Schleswig-Holstein untereinander und über die Landesgrenzen hinaus.
„Gerade die Vernetzung der Akteure in Schleswig-Holstein untereinander und mit dem gesamten baltischen Raum, aber auch die Vernetzung der Nanotechnologie mit anderen Schlüsseltechnologien wie z.B. Life Sciences, maritime Wirtschaft, Leistungselektronik und erneuerbaren Energien sind essentiell für die langfristige technologische Entwicklung des Landes“, so Prof. Dr. Franz Faupel, erster Vorsitzende der NINa.
Am Mittwoch, 19. Juli, ab 17 Uhr lädt die „Norddeutsche Initiative Nanotechnologie“ namhafte Akteure aus Forschung, Wirtschaft und Politik zum Dialog ein, um im Rahmen eines Parlamentarischen Abends im Kieler Landeshaus die Zukunft der Nanotechnologie in Schleswig-Holstein zu diskutieren.
Wie Schleswig-Holsteins Technologie-Staatssekretär Dr. Thilo Rohlfs im Vorfeld sagte, eröffne die Nanotechnologie riesige Chancen für das Alltagsleben der Menschen – von der Energieversorgung über die Gesundheit und Ernährung bis hin zu Mobilität und Sicherheitsfragen. „Diese Technologie wird uns das Spektrum der bei der Diagnose und Behandlung von Krankheiten ebenso erweitern wie etwa neue Werkstoffe für eine bessere Energiespeicherung liefern“, so Rohlfs.
Beim Parlamentarischen Abend werden nach den Worten von Rohlfs herausragende Experten einen Überblick über die Nanotechnologie aus Sicht der Wissenschaft, der Wirtschaft und der Politik geben. Neben der Vorstellung der vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten der Nanotechnologie wird auch ihre wirtschaftliche Bedeutung aus unternehmerischer Sicht erörtert. Eine Übersicht über die Aktivitäten der Norddeutschen Initiative Nanotechnologie und eine Podiumsdiskussion mit Technologie-Referatsleiter Wolfgang-Dieter Glanz (Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Arbeit, Technologie und Tourismus) und Prof. Dr. Franz Faupel über die Zukunft der Nanotechnologie in Schleswig-Holstein runden das Programm ab.

Das Wichtigste in Kürze:
Was: Parlamentarischer Abend der Nanotechnologie
Datum: Mittwoch, 19.7.2017, 17:00 Uhr
Ort: Schleswig-Holstein Saal, Landeshaus Kiel
Hier geht es zur Anmeldung

Schwerpunkttreffen: Materialwissenschaftliche Aspekte der Leistungselektronik

Am 8.5.2017 laden das Fraunhofer ISIT, NINa SH e.V., WTSH GmbH, PE:Region und Vishay Sie herzlich zu einem Schwerpunkttreffen „Materialwissenschaftliche Aspekte der Leistungselektronik“ ein, um aktuelle Entwicklungen und Forschungsergebnisse im Querschnittsbereich der Leistungselektronik und der Nanotechnologie
aufzuzeigen.

Schwerpunkttreffen: Materialwissenschaftliche Aspekte der Leistungselektronik weiterlesen